Blog

Archiv für Verkehrsgeografie

Die Mobilität des ländlichen Raums

Die Idylle des Wohnens im Grünen ist für viele Menschen ein Traum. Das eigene Haus und ein eigener Garten.  Dieser Wunsch ist allerdings in Agglomerationsräumen und größeren Stadtgebiets selten und so findet man sein Glück im ländlichen Raum.

Doch wie sieht es dort mit der Mobilität der Bewohner aus? Für junge Erwachsene und Familien ist das vielleicht kein großes Problem. Doch oftmals lässt im Alter die Mobilität nach und das Auto wird abgemeldet. Doch das Bedürfnis an Mobilität ist weiterhin vorhanden.

Oftmals sieht die Verkehrslage des öffentlichen Personenverkehrs an Wochenenden und abends relativ dünn aus und somit müssen neue Formen geschaffen werden, sodass die Bedarfe auch bedient werden können.

Unter der Begrifflichkeit der „Alternativen Bedienungsformen“ findet man einige alternative Personentransporte, die individuell auf die „weißen Flächen“ angepasst und umgesetzt werden können.

Auf der Seite der Stadtteilagenten stellen wir Ihnen nun den Bürgerbus vor, ein erprobtes System, dass in Deutschland immer mehr Projektgebiete in den ländlichen Regionen erobert. 

Schauen Sie doch mal in unserer Infothek vorbei!

 

Veröffentlicht in: Allgemein, Stadtentwicklung, Verkehrsgeografie

Beitrag kommentieren (0) →